Wechselrichter ohne kompatible Kommunikationsschnittstelle

Drucken

Lebensgefährliche Spannung
Gefährdung von Leben und Gesundheit durch elektrischen Schlag.

  • Schließen Sie die Geräte im spannungsfreien Zustand an.
  • Sichern Sie die Anlage gegen Wiedereinschalten.
  • Versorgen Sie das 24-V-Netzteil erst im letzten Schritt mit 230-V-Netzspannung.

Schnittstelle: S0

Inkompatible Wechselrichter, die keine Kommunikationsschnittstelle oder eine alte Firmware besitzen und daher nicht vom EnergyManager unterstützt werden, lassen sich unter Nutzung eines Energiezählers mit Impulsausgang anbinden. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Schließen Sie den Energiezähler vor der Einspeiseleitung des Wechselrichters an.
    Achten Sie auf die richtige Anschlussrichtung am Energiezähler.
  2. Verbinden Sie den Impulsausgang mit dem EnergyManager. Beachten Sie dazu die Anleitung für den Anschluss von Energiezählern.
INFO Ein Wechselrichter, der über einen Energiezähler eingebunden ist, kann vom EnergyManager nicht abgeregelt oder diagnostiziert werden.
INFO Beachten Sie bei Ihrer Planung, dass der EnergyManager nur zwei S0-Schnittstellen zur Verfügung stellt, von denen standardmäßig eine von einem Verbrauchszähler belegt ist. Wenn Sie mehr S0-Schnittstellen benötigen, können Sie Ihren EnergyManager mit einer Digital Extension erweitern, die sechs weitere S0-Schnittstellen zur Verfügung stellt.